Beobachten & Experimentieren

Schwimmen, schweben, sinken

Schwimmen, schweben, sinken


Im Wasser ist alles leichter als an Land. Diese Erfahrung haben viele Kinder bereits im Schwimmbad gemacht. Wo sonst ist es möglich, als kleines Kind den Papa oder die Mama hochzuheben? Im Wasser gibt es nun einmal ganz eigene, geheimnisvolle Kräfte und Gesetzte. Stauen Sie mit in den Experimenten zum Wasserauftrieb, die Sie ganz ohne großen Aufwand nachstellen können.

Leichte Steine-schwere Steine


Benötigte Materialien:

  • 1 großer Plastiksack
  • 1 Eimer/große Wanne voll Wasser
  • mehrere schwere Steine

Und so wird´s gemacht:

Mehrere große Steine in den Sack packen. Nun den Sack in den Eimer mit dem Wasser stellen. Jetzt kann ein Kind versuchen den Sack aus dem Wasser zu heben. Solange sich der Sack im Wasser befindet, schafft es dies allein. Will es ihn weiter anheben (außerhalb des Wasser), ist die Hilfe seiner Freunde gefragt.

Erklärung für jüngere Kindern:
Warum wird Schweres unter Wasser plötzlich leicht? Weil im Wasser Gegenstände nach oben gedrückt werden. Das „Nach-oben-drücken" erleichtert uns die Arbeit, die Steine aus dem Eimer zu heben. Das „Nach-oben-Drücken" nennt man auch Auftrieb.

Plastililin-Trick: Schwimm oder sink!

Benötigte Materialien:

  • 1 Glasschüssel voll Wasser
  • Plastilin

Und so wird´s gemacht:

Aus dem Plastilin zunächst eine Kugel formen und diese ins Wasser setzten. Sie versinkt sofort. Einfach aus der Kugel ein schalenförmiges Boot kneten und schon schwimmt das Material auf dem Wasser.

Erklärung für jüngere Kinder:
Warum gehen manche Dinge unter und andere nicht? Für das Wasser ist die Kugel schwerer als das Boot, unglaublich, aber wahr! Stellt euch einen engen Raum vor: Wenn ihr viele Leute hineindrängt und immer mehr Menschen dazuzwängt, fangen alle an, sich gegenseitig zu schubsen und zu drängeln. So ähnlich verhalten sich die Wasserteilchen: Wenn eine klein geknetete Kugel zu ihnen ins Wasser kommt, lassen sie es sich noch gefallen und holen die Kugel unter Wasser. Ein großes, sperriges Boot dagegen drängeln sie nach oben.

Erklärung für Erwachsene:
Die Auftriebskräfte entsprechen nach dem Archimedischen Prinzip dem Gewicht der vom Gegenstand verdrängten Flüssigkeit. (Sie entstehen auf Grund der Druck-
differenz auf die Ober - und Unterfläche des schwimmenden oder eintauchenden Körpers.) Bei großflächigen, leichten Körpern (dem Plastilinschiff) haben die Auftriebskräfte viel „Angriffsfläche" und es wird viel Flüssigkeit verdrängt. Das bedeutet: viel Auftrieb! Bei kleinflächigen Körpern wie der Kugel wird dagegen wenig Flüssigkeit verdrängt- wenig Auftrieb!

Schwimmente & Glasmurmel

Benötigte Materialien:

  • 1 Schüssel voll Wasser
  • alles was Ihre Einrichtung an kleinen Materialien zu bieten hat

Und so wird´s gemacht

Die Kinder suchen sich aus dem Gruppenraum alle beliebige Dinge zusammen. Nun darf ein Kind nach dem anderen seinen Gegenstand ins Wasser legen. Zuvor müssen die anderen allerdings raten, ob der Gegenstand schwimmt oder sinkt. Für jede richtige Antwort erhält man einen Punkt.

Beate Maly

Aus:
Entdeckungskiste 4/2003 „Element Wasser"



zurück
Cover Entdeckungskiste Schnupperabo!

Für nur 12 Euro bekommen Sie zwei aktuelle Ausgaben plus Zugriff auf die Downloadkiste mit unseren Songs und Materialien zum Download.

Mehr

Jahreszeiten und Feste – Bunte Ideen für ein Sommerfest

Bunte Ideen für ein Sommerfest

Bunte Ideen für ein Sommerfest

Projektpaket für die pädagogische Arbeit mit Kindern

Natur und Tiere – Schau mal, was da kreucht und fleucht!

Schau mal, was da kreucht und fleucht!

Schau mal, was da kreucht und fleucht!

Ein Projektvorschlag zum Thema Insekten

Bewegung, Körper, Wahrnehmung – Rund um den Fußball

Rund um den Fußball

Rund um den Fußball

Von Tischfußball, Flaggenspielen und Glücksmäusen

Sprache und Medien – Wörterwelt(en)

Wörterwelt(en)

Wörterwelt(en)

Mit Kindern das Phänomen Sprache entdecken

Mathematik, Technik, Physik – Technik entdecken

Technik entdecken

Technik entdecken

Ein Projektvorschlag zum Thema Technik für Kita und Hort

Miteinander leben – Freche Bengel - sanfte Engel ?

Freche Bengel - sanfte Engel ?

Freche Bengel - sanfte Engel ?

Ein Projektvorschlag zu Geschlechteridentität und Rollenverständnis

Übergänge – Willkommen im Kiga

Willkommen im Kiga

Willkommen im Kiga

Von Trostkästchen, Fuß-Wellness und Hallo-wach!-Begrüßung

Spielen und Gestalten – Schiff ahoi

Schiff ahoi

Schiff ahoi

Ein abenteuerpädagogischen Projekt zum Thema Piraten

Entdeckungskiste Hosentaschenspiele – Bewegen - Hosentaschenspiele

Entdeckungskiste Hosentaschenspiele Bewegen - Hosentaschenspiele

Entdeckungskiste Hosentaschenspiele

Bewegen - Hosentaschenspiele

Entdeckungskiste CDs – CD: Lieder aus der Kiste

Entdeckungskiste CDs CD: Lieder aus der Kiste

Entdeckungskiste CDs

CD: Lieder aus der Kiste

Entdeckungskiste Jahreszeiten – Feste durch das Kita-Jahr

Entdeckungskiste Jahreszeiten Feste durch das Kita-Jahr

Entdeckungskiste Jahreszeiten

Feste durch das Kita-Jahr

Entdeckungskiste Malgeschichten – Malgeschichten. Thema: Kriminell

Entdeckungskiste Malgeschichten Malgeschichten. Thema: Kriminell

Entdeckungskiste Malgeschichten

Malgeschichten. Thema: Kriminell

Entdeckungskiste Hosentaschenspiele – Kooperieren - Hosentaschenspiele

Entdeckungskiste Hosentaschenspiele Kooperieren - Hosentaschenspiele

Entdeckungskiste Hosentaschenspiele

Kooperieren - Hosentaschenspiele

Entdeckungskiste Jahreszeiten – Im Sommer ...

Entdeckungskiste Malgeschichten – Monster-Schnippelbuch

Entdeckungskiste Malgeschichten Monster-Schnippelbuch

Entdeckungskiste Malgeschichten

Monster-Schnippelbuch

Entdeckungskiste Tausend Dinge – Tausend Dinge - Papier & Pappe

Entdeckungskiste Tausend Dinge Tausend Dinge - Papier & Pappe

Entdeckungskiste Tausend Dinge

Tausend Dinge - Papier & Pappe

Entdeckungskiste Tausend Dinge – Tausend Dinge - Tüten

Entdeckungskiste Tausend Dinge Tausend Dinge - Tüten

Entdeckungskiste Tausend Dinge

Tausend Dinge - Tüten

Anzeige